5. Stendaler Lichttage

17. - 19. Oktober 2019
19 - 22 Uhr

Freiwillige Feuerwehr Stendal, Justizzentrum "Albrecht der Bär" & Adam-Ileborgh-Str. 9-25

Organisatorische Leitung

Künstlerische Leitung - Herbert Cybulska

Die Lichttage Stendal sind eine Initiative der H. u. H. Kaschade-Stiftung in enger Zusammenarbeit mit der Hansestadt Stendal

Prof. Hans-Jürgen Kaschade hatte die Idee, in Stendal Lichttage zu veranstalten aus Schweden mitgebracht. Von der Idee bis zu den 1. Stendaler Lichttagen 2015 bedurfte es doch einiger Zeit, in der das künstlerische Konzept, die Finanzierung, die Partner und die technische Umsetzung geklärt werden mussten. Ziel des Vorhabens war, etwas Besonderes mit künstlerischem Anspruch den Stendalern anzubieten, das keinen Eintritt kostet und für jeden zugänglich sein sollte. Es ging um die Ausweitung des Kulturangebotes in den öffentlichen Raum. Gleichzeitig erhoffen sich die Initiatoren, Spender und Sponsoren eine Erhöhung der Attraktivität des Wohn- und Wirtschaftsstandortes Stendal. Aufgrund des Erfolgs der ersten Lichttage im Oktober 2015, finden nunmehr die 5. Stendaler Lichttage vom 17.-19. Oktober 2019, statt. Der Erfolg und die vielen positiven Reaktionen der ca. 30.000 Besucher in den letzten Jahren sind Ansporn für die Stiftung, die Lichttage wiederum mit einem größeren Betrag zu finanzieren. Wir hoffen, dass wir auch 2019 mit der Unterstützung Stendaler Unternehmen rechnen können. Die Stiftung dankt den im Flyer angeführten Unternehmen für ihr Engagement!

Die H. u. H. Kaschade Stiftung wurde 1995 vom Ehepaar Hermine und Hans-Jürgen Kaschade aus Hohenvolkfien / Niedersachsen in Stendal gegründet. Prof. Kaschade war 1990 als Beamter von Niedersachen abgeordnet worden, um als Gründungsrektor erst die Hochschule Magdeburg und dann den Standort Stendal aufzubauen.

Seit Gründung der Stiftung verfolgt diese die Förderung von Studenten, die Verbreitung deutschsprachiger Literatur im In- und Ausland, sowie die Unterstützung kultureller Projekte in der Region. Die Aktivitäten der Stiftung werden fast immer im Verbund mit Partnern durchgeführt. So gibt es in Zusammenarbeit mit Stendaler Unternehmen Projekte für und mit Migranten, ein Künstlerstipendium, offene Bücherregale und es werden zahlreiche Aktivitäten anderer Akteure in Stendal unterstützt.

Die Stiftung hat einen Vorstand bestehend aus fünf Mitgliedern aus der Region Stendal.

Die Arbeit wird von einem Beirat begleitet, dem acht Personen angehören und dessen Vorsitzender Rainer Erdmann aus Arneburg ist.

© Copyright 2018 Marcus Schubert Medien UG